Kulturkonsum

Nachgefragt: Bitte keine Beglückung

Montag, 5. Juli 2010

Noch einmal Pius Knüsel. Bei Shortcut Europe beschäftigte sich der Direktor der Schweizer Pro Helvetia mit den Themen Illusion und konkrete Utopie. Diesmal spricht er sich im Interview über die Besetzung von Gremien, Fragen des Geldes und individuelle Potentiale.

(mehr …)

Kultur ohne Grenzen

Mittwoch, 21. April 2010

Angesichts des Bedeutungsverlust der Hochkultur ist die Zeit vielleicht reif für die Durchsetzung des Prinzips Soziokultur, meint Birgit Mandel. (mehr …)

Diversity Report 2009

Montag, 22. März 2010

Der Wiener Buchmarktexperte Rüdiger Wischenbart und Miha Kovac, Professor an der Universität von Ljubiljana und Verleger der Mladinska knjiga Gruppe, dem größten Verlagshaus in Südosteuropa, haben den Diversity Report 2009 herausgegeben, der erneut Daten zum Buchmarkt quer durch Europa zusammenstellt und vor allem Übersetzungen und Lesegewohnheiten untersucht. „Vergleiche zwischen den einzelnen Datensätzen“, so die Autoren, „förderten erhebliche Unterschiede im Einzelnen zutage. Entwicklungen und Trends aber erwiesen sich als weitgehend übereinstimmend, insbesondere wenn übergreifende Flüsse von Übersetzungen oder Vergleiche zwischen Ländern und Regionen angestellt wurden. Während Übersetzungsstatistiken gewiss nicht hinreichend für eine Bemessung kultureller Vielfalt im Sinne der UNESCO Deklaration von 2001 sind, sind sie doch ein wichtiger Indikator.“ Jedenfalls dominiert Englisch den Markt der Übersetzungen mit rund 60 Prozent. Mit Abstand folgen Deutsch und Französisch als Nr. 2 und 3. Am Rande interessant: in Osteuropa liegt der Anteil der englischen Übersetzungen deutlich niedriger.

Es gibt sie noch, die feinen Unterschiede

Montag, 1. März 2010

Kultur und Bildung sind keine herrschaftsfreien Räume. Das Programm „Kultur für alle“ berührt gesellschaftliche Machtinteressen, für eine Umsetzung solcher Forderungen muss man kämpfen, meint Elitenforscher Michael Hartmann. Zugleich hat sich die Kultur der Eliten pluralisiert. (mehr …)

Mythos Kultur für alle

Samstag, 6. Februar 2010

Es ist Zeit, den Gründungszusammenhang der „Neuen Kulturpolitik“ wieder in den Mittelpunkt der kulturpolitischen Diskussion zu rücken, meint Uli Glaser. (mehr …)

Scheitern aushalten

Samstag, 30. Januar 2010

Der Rückgang der kulturellen Teilhabe ist international: USA, Frankreich und Deutschland im Fokus empirischer Erhebungen. Wolfgang Hippe und Norbert Sievers berichten. (mehr …)