Deutsche Partner

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren (BuVe)

Bundesvereinigung SoziokulturDie Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. (gegr. 1979) vertritt derzeit 450 selbst verwaltete soziokulturelle Zentren in Deutschland. Der Verband und dessen Mitglieder, die insgesamt 14 Landesarbeitsgemeinschaften oder Landesverbände, haben die Aufgabe, die Arbeit der Mitgliedszentren zu koordinieren und zu fördern sowie deren Interessen gegenüber der Öffentlichkeit und den politischen Gremien zu vertreten.

Die Vernetzung auf Bundes- und Länderebene ermöglicht Beratung, Fortbildung, Austausch und Unterstützung, sowohl für bereits existierende Zentren und Initiativen als auch für neu entstehende. Kulturpolitisch engagiert sich die Bundesvereinigung für die Anerkennung der soziokulturellen Arbeit in Selbstverwaltung als fester Bestandteil des kulturellen Lebens. Ziel ist die Gleichbehandlung der Zentren mit etablierten Kultureinrichtungen sowohl förderungspolitisch als auch steuerrechtlich.

Auf europäischer Ebene steht die Bundesvereinigung im Austausch mit verwandten Initiativen und Organisationen, im Rahmen des European Network for Cultural Centres (ENCC) und des Culture Action Europe(CAE).

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.
Lehrter Str. 27-30
10557 Berlin
Fon.: 030-3974459-0
Fax: 030-3974459-9
E-Mail: bundesvereinigung (at) soziokultur.de
Web: www.soziokultur.de

Bundesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e.V.


BjkeDer Bundesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (bjke) fördert als bundesweiter Fachverband die Stärkung, den Ausbau und die Absicherung eines bundesweiten Netzes von ca. 400 Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen. Seine Mitglieder sind 13 Landeszusammenschlüsse der Jugendkunstschulen in den Bundesländern sowie zwei Einzeleinrichtungen.

Der Verband ist Ansprechpartner von Initiativen, Institutionen, Fachverbänden und der Politik auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Er führt Modellprojekte zur Weiterentwicklung kultureller Kinder- und Jugendbildung durch, qualifiziert Fachpersonal und organisiert bundesweite Tagungen. Der bjke ist mit dem LKD NRW e.V. Mitherausgeber des „Magazin(s) für Kulturelle Bildung“. Mit „Arts4all – The European Art Schools Network“ befördert er die Vernetzung von Jugendkunstschulen auf europäischer Ebene.

Ziel des bjke ist es, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen gestalterische Zugänge zu Kunst und Kultur zu öffnen.

Der bjke e.V. wird aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes gefördert.

Bundesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e.V.
Kurpark 5, 59425 Unna
Fon: +49 (0)2303 25302-0
Fax: +49 (0)2303 25302-25
E-Mail: info-bjke (at) bjke.de

Web: www.bjke.de
Web: www.infodienst-online.de