Kooperationspartner

Kulturstiftung des Bundes

Kulturstiftung des BundesDie Kulturstiftung des Bundes fördert Kunst und Kultur im Rahmen der Zuständigkeit des Bundes. Ein Schwerpunkt ist dabei die Förderung innovativer Programme und Projekte im internationalen Kontext. Dabei investiert die Stiftung auch in die Entwicklung neuer Verfahren der Pflege des Kulturerbes und in die Erschließung kultureller und künstlerischer Wissenspotentiale für die Diskussion gesellschaftlicher Fragen. Die Kulturstiftung des Bundes setzt außerdem einen Schwerpunkt auf den kulturellen Austausch und eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Sie initiiert und fördert dazu Projekte auf Antrag ohne thematische Eingrenzung in allen Sparten.
Außerdem fördert sie die selbstverwalteten Kulturförderfonds: die Stiftung Kunstfonds, den Fonds Darstellende Künste, den Deutschen Literaturfonds, den Deutschen Übersetzerfonds und den Fonds Soziokultur.
Gegründet wurde die Stiftung am 21. März 2002 durch die Bundesregierung, vertreten durch den Beauftragten für Kultur und Medien. Sie ist eine Stiftung des Bürgerlichen Rechts mit Sitz in Halle an der Saale.
Die jährlich aus dem Haushalt des Staatsministers für Kultur bereitgestellten Mittel betragen zurzeit 35 Millionen Euro.
Webseite: www.kulturstiftung-des-bundes.de

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.

Kulturpolitische GesellschaftDie Kulturpolitische Gesellschaft versteht sich als Forum der Diskussion und Selbstverständigung. Sie entwickelt Ideen und Konzepte für eine Kulturpolitik der Zukunft. Sie setzt sich für eine öffentlich verantwortete und auf allen institutionellen Ebenen aktiv gestaltete Kulturpolitik ein, die kulturelle Vielfalt und künstlerische Freiheit als Grundlagen einer demokratischen, interkulturellen Gesellschaft sichert und möglichst vielen Menschen den Zugang zu Kunst und Kultur ermöglicht.
Die Kulturpolitische Gesellschaft veranstaltet Tagungen und Konferenzen, verleiht jährlich einen Kulturpreis als Auszeichnung für ambitionierte (sozio-)kulturelle Einrichtungen und Projekte und gibt neben den Schriftenreihen »Dokumentationen« und »Edition Umbruch. Texte zur Kulturpolitik« das »Jahrbuch Kulturpolitik« und die kulturpolitische Fachzeitschrift »Kulturpolitische Mitteilungen« heraus. Sie ist Rechtsträgerin des Instituts für Kulturpolitik (IfK), des »Cultural Contact Point Germany« (CCP) und der Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« (KS-EfBB).

Webseite: www.kupoge.de

This post is also available in: Englisch